Wiesbadener Zeitungen – Podiumsdiskussion 12.05.2019

 Wiesbadener Zeitungen

Wiesbadener Zeitungen - Nach fast 200 Jahren Papier bald nur noch online?

Vor allem im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert blühte auch in Wiesbaden die Presselandschaft mit mehreren konkurrierenden Blättern auf. Im Lesesaal des Kurhauses lagen über einhundert nationale und internationale Zeitungen und Zeitschriften zur Lektüre bereit.
Heute ist die gedruckte Zeitung zunehmend bedroht – die Abonnentenzahlen und die Werbeeinnahmen sinken bei fast allen Zeitungen. Sie ist immer weniger ein „Muss“ für die Bürger einer Stadt. Zugleich verliert die Presse erkennbar an Wertschätzung bei vielen Menschen, die sich stattdessen eher an Internetforen orientieren, auch wenn der Wahrheitsgehalt der dortigen Beiträge keineswegs überprüft ist.
Reine Onlinezeitungen haben es in diesem Umfeld schwer, journalistische Qualität und wirtschaftliche Stabilität zu verbinden. Wie können solide Informationen für substantielle Diskussionen in der Stadt von Morgen aussehen?

Diskutieren Sie mit bei der Podiumsdiskussion aus der Veranstaltugnsreihe "Zukunft im Kulturerbe" der Stadt Wiesbaden.
Eintritt ist frei, keine Anmeldung erforderlich

Wiesbadener Zeitungen

Hinterlassen Sie einen Kommentar